Ein Laptop-Tisch fürs Lenkrad – praktisch oder purer Unfug?
Foto von: www.amazon.com Bilder

Copyright: auto.de

Foto von: www.amazon.com Bilder

Copyright: auto.de

Ach ja, es ist schon schwierig auf dem Weg zur Arbeit gleichzeitig in sein Frühstücks-Croissant zu beißen, seinen Starbucks-Kaffee zu trinken und die Börsennews auf dem Laptop zu checken. Da hätten wir manchmal gerne eins von diesen praktischen kleinen Tischen zum Ausklappen, die es im Flugzeug oder ICE gibt…zum Glück kann Amazon Gedanken lesen und verkauft jetzt das Laptop Steering Wheel Desk.

[foto id=“114460″ size=“small“ position=“left“]Ja, was aussieht wie ein schlechter Scherz, kann jetzt tatsächlich bei einem der größten Versandhandel für ca. 17 Euro erworben werden. Stellt sich nur die Frage: Wofür ist das eigentlich gut? Dass man während der Fahrt wohl kaum seine Emails checken und die gute Freundin über Skype im Ausland anrufen kann, ist klar. Amazon schreibt selbst auf der Internetseite „Aus Sicherheitsgründen darf dieses Produkt während der Fahrt nicht genutzt werden“. Ach so, aber wenn ich an der nächsten Raststätte eh anhalten muss, um meinen Laptop zu benutzen, kann ich mich doch gleich wie ein normaler Mensch an einen normalen Tisch setzen und brauche das Laptop Steering Wheel Desk auch nicht mehr.

Was bleibt, ist die große Frage: Für wen wurde diese nützliche Erfindung bloß entwickelt? Es kann sich bei der Zielgruppe ja nur um Menschen handeln, die sehr viel Zeit in parkenden Autos verbringen und so schnell keine Möglichkeit haben, auf einen normalen und bequemen Tisch auszuweichen…mhm…vielleicht ist das Laptop-Tischchen eine extra Erfindung für Privatdetektive, FBI-Agenten, Mitarbeiter des CIA, Bundesnachrichtendienst…oder für die russische Mafia?

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo