AC Schnitzer Mini

Ein Mini mit 265 PS von AC Schnitzer auf der Essen Motor Show
auto.de Bilder

Copyright: AC Schnitzer

Tuner AC Schnitzer peppt den Mini kräftig auf. Auf der Essen Motor Show 2015 vom 28. November bis 6. Dezember wird das Ergebnis dieser Bemühungen gezeigt.
auto.de

Copyright: AC Schnitzer

Design

Die Aachener belassen es nicht bei einer sportlicheren Optik mit 19 Zoll großen Leichtmetallfelgen oder dem Frontsplitter, der unterhalb der Serienfrontschürze ansetzt und der Heckschürzenschutzfolie.
auto.de

Copyright: AC Schnitzer

Motorleistung

Sie greifen direkt hinein ins Herz des kleinen Briten: AC Schnitzer bietet Leistungssteigerungen für Mini Cooper S und John Cooper Works. Das Resultat sind statt 141 kW/192 PS jetzt 173 kW/235 PS beziehungsweise 195 kW/265 PS statt der serienmäßigen 170 kW/231 PS, zweijährige Garantie inklusive.

Dazu passen natürlich Spezial-Auspuffanlagen mit mittigem Doppelendrohr samt „Track Mode“-Klappensteuerung, die Soundoptimierung ist per Fernbedienung steuerbar.

Spezielle Fahrwerksfedernsätze legen die Minis vorne rund 20 bis 30 Millimeter und hinten rund 25 bis 35 Millimeter tiefer. „Durch die so erreichte Veränderung des Fahrzeugschwerpunkts steigen Agilität und Fahrspaß noch einmal spürbar“, erklärt ein AC Schnitzer-Sprecher.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

Audi Q4 e-Tron

Audi Q4 e-Tron Erlkönig

Audi S3

Audi S3 Sportback: Hoher Anspruch

zoom_photo