Einmal-Zahlung verringert die Prämie
Einmal-Zahlung verringert die Prämie Bilder

Copyright: GTÜ

Um fünf bis zehn Prozent werden je nach Anbieter Autoversicherungen billiger, wenn sie der Autohalter jährlich im Voraus bezahlt. Rund die Hälfte aller Autohalter begleicht die anfallenden Prämien mit einer einmaligen Zahlung für das gesamte Versicherungsjahr.

Zu diesem Ergebnis kommt das Berliner Vergleichsportal TopTarif.de in einer Auswertung von 100 000 vermittelten Kfz-Versicherungsverträgen. Danach werden Vorauszahlungen in Süddeutschland am häufigsten und im Saarland in nur geringer Zahl vereinbart. Die Quote der Einmalzahler liegt in Bayern bei 55 Prozent, in Baden-Württemberg bei 53 Prozent und im Saarland bei 35 Prozent.

Wobei die Art der Prämienzahlung laut Studie stark von der Höhe des Versicherungsbeitrags abhängig ist. Einmalige Zahlungen von weniger als 300 Euro im Jahr werden von zwei Drittel der Fahrzeughalter bevorzugt. Aber nur ein knappes Viertel begleicht eine Prämie von mehr als 600 Euro mit einer einzigen Zahlung im Voraus.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Corsa.

Die besten Autos in Deutschland: Opel Corsa

Skoda setzt den Octavia RS unter Strom

Skoda setzt den Octavia RS unter Strom

Mazda MX-30.

Mazda bricht mit dem MX-30 ins Elektrozeitalter auf

zoom_photo