Elektrisch, praktisch, gut – Elektro-Autos erobern die Märkte
Elektrisch, praktisch, gut – Elektro-Autos erobern die Märkte Augenweide auf 4 Rädern. Bilder

Copyright: auto.de

Elektrisch, praktisch, gut – Elektro-Autos erobern die Märkte Coole Eleganz. Bilder

Copyright: auto.de

Eine neue Ära wird eingeläutet –
die der Elektro-Autos. Noch vor einem Jahr wurden jene „grünen“
Mobile mit einem abschätzigen Lächeln bedacht und heute kann sich
eines der führenden Unternehmen für Elektro-Autos nicht vor
Aufträgen retten. Der flunderförmige Elektro-Roadster des innovativen Unternehmens Tesla ist bereits für
dieses Jahr ausverkauft. Denn die überwiegende
Mehrzahl der noch zu produzierenden Einheiten haben sich bereits
Auto-Umsteiger mittels Vorbestellung gesichert.
Die Wartezeit für den schnittigen Sportwagen, den man für 100 000 US-Dollar erstehen kann, liegt
momentan bei fünf Monaten.

Nachfrage nach Elektro-Autos steigt

Laut Tesla-Chef Elon Musk ist auch die
Nachfrage für die Elektro-Limousine Tesla S überraschend hoch.
Dabei kommt dieser erst im Jahr 2011 auf den Markt und [foto id=“88437″ size=“small“ position=“right“] bereits jetzt
liegen dem amerikanischen Startup-Unternehmens 1000 Reservierungen
vor. Um ihre Attraktivität zusätzlich zu steigern, will das
Unternehmen zukünftig noch stärker die Produktionskosten drosseln.
So soll beispielsweise die vor kurzem getroffene Partnerschaft mit
Daimler Früchte tragen, indem zukünftig verschiedene Fahrzeugteile
wie Bremsen und Klimaanlagen vom Stuttgarter Werk bezogen werden.

Elektrisch und edel

Tesla scheint ein klaffende Marktlücke
entdeckt zu haben: mit ihren formschönen Fahrzeugen erfüllen sie
nicht nur den Wunsch nach umweltbewusstem Fahren, sondern auch nach
ästhetischen Ansprüchen. Waren diese beide Komponenten früher noch
eindeutige Gegensatzpaare, liebäugelt man heute in Anbetracht dieser
Modelle mit einem rasanten Wechsel zum Strom-Motor. Einfach
Elektrisierend, diese Modelle.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen ID 4

Volkswagen ID 4: Ein E-Auto für die Welt

Audi RS 4 Avant

Audi RS 4 Avant: Reisen im tangoroten Bereich

BMW M3

BMW M3 und M4: Die bissige Ikone lebt weiter

zoom_photo