Elektroautos tanken beim Parken
Elektroautos tanken beim Parken Bilder

Copyright: auto.de

Elektroautos tanken beim Parken Bilder

Copyright: auto.de

Elektroautos tanken beim Parken Bilder

Copyright: auto.de

Die Parkuhr in der Verbindung einer Stromtankstelle soll die Schaffung einer Infrastruktur für das Elektroauto finanzieren. Im Parkhaus, beim Einkaufen, vor dem Restaurant oder beim Kinobesuch – das Aufladen des elektrisch betriebenen Fahrzeugs erfolgt beim Energie-Parken an Parkscheinautomaten. Entwickelt haben das System Signalbau Huber, Dambach, ABB, telmasol, Schroff und die Deutsche Leasing. Die Ladesäule soll bestehende Parkscheinautomaten problemlos ersetzen können.

Das technische Grundprinzip sieht einen Master-Parkautomaten vor, der mehrere Parkautomaten-Satelliten steuert. Diese können in Zweier-, Dreier- oder Vierergruppen aufgestellt werden. Der Betreiber kann sein System so einem steigenden Bedarf anpassen. Am Master kann gewählt, Energie bezogen und bezahlt werden. Die Satelliten sind nur für den Ladevorgang zuständig. Master und Satellit sind robust gestaltet, die Gehäuse bestehen aus Edelstahl. Die Ladekappen sind verstärkt, der Bildschirm durch Sicherheitsglas geschützt. Alle Module sind so gegen Einbruchsversuche und Vandalismus gesichert.

Das Aufladen an der Säule erfolgt über Normstecker. Der Fahrer wählt den Strom, gibt die Zeit ein und schließt sein Ladekabel an – fertig. Nur der berechtigte Nutzer kann das Kabel während oder nach dem Ladevorgang von der Säule abnehmen. Die Bezahlung erfolgt mit Münzen oder per EC- und Kreditkarte. Auch der Einsatz von Smart- oder Kundenkarten ist möglich.

Solange Elektroautos noch in der Minderheit sind, kann das System ausschließlich als Parkscheinautomat eingesetzt werden. Steigt die Zahl von E-Autos, ist eine Erweiterung der Funktionen auf Ladestation und eine Aufstockung der Automatenanzahl möglich.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TTS

Audi TTS als Competition Plus mit 320 PS

Mazda2

Mazda2: Flotter Auftritt mit sanftem Gemüt

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

zoom_photo