Winterliche Testfahrt

Erlkönig: Audi A6
auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Wie die Fotos von diesem getarnten Prototyp zeigen (oder verbergen – je nach dem): der 2019er Audi A6 versucht sich in seinem Design als unabhängiges Fahrzeug zu profilieren, um sich von seinen größeren und kleineren Geschwistern abzuheben. Denn trotz der sorgfältigen Abdeckungen ist die Formensprache des Ingolstädter klar erkennbar und mit seinen Verwandten A4 und A8 will er sicherlich auch nicht zu radikal brechen.

In Sachen Proportionen scheint die Fahrgastzelle vergrößert worden zu sein

Der hexagonale Kühlergrill ist ebenfalls gewachsen und wirkt zum Kühlergrill des Audi A8 fast identisch während die Frontscheinwerfer im Profil zugelegt haben und komplett neu ausgelegt wurden. Der Audi A6 wurde von Grund auf neu entworfen, mit besserer Aerodynamik um den Kraftstoffverbrauch zu senken. Die angepassten Außenspiegel und die windschlüpfigere Linienführung tragen ihren Teil dazu bei.

Was die Motorisierung anbelangt: Der Audi A6 wird mit neuen 4-Zylinder-bzw. 6-Zylindern ausgestattet werden - aller Wahrscheinlichkeit nach auch in der S6 Version. Ein 8-Zylinder-Aggregat wird dem zukünftigen RS6 vorbehalten bleiben, dessen 4.0-Liter-V8 bereits aus dem 2017er Porsche Panamera Turbo bekannt ist. Der Innenraum wird mit zahlreichen virtuellen Neuerungen aufwarten, während sich die Gesamtgestaltung sich wohl am Innenraum des Audi Q7 orientiert. Der neue Audi A6 soll Ende 2018 offiziell vorgestellt werden, mit großer Wahrscheinlichkeit auf dem Pariser Autosalon im Oktober 2018.

auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

zoom_photo