Frostiges Schweden

Erlkönig BMW X7
auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Der seriennahe BMW X7 auf diesen Schnappschüssen aus dem frostigen Schweden sieht dem erst vor kurzem vorgestellten iPerformance-Konzept sehr ähnlich. Die Zwillingsnierengrills sind ungefähr so hoch wie breit und schaffen ein Front-End-Design, das man so vorher nicht kannte und machen den X7 zum wahrscheinlich am wenigsten sportliche SUV, das jemals vom bayerischen Autobauer entwickelt wurde.

BMW X7 soll sowohl eine M-Version als auch eine PHEV-Version bekommen.

Das Seitenprofil ist ziemlich flach. Die neue BMW Designsprache setzt auf minimalistische Linien, die auch in den Studien der 8er und Z4 zu sehen sind. Ein weiterer Parallelvergleich, die wir ziehen können, ist, dass die Nase des X7 von der Motorhaubenlinie leicht nach innen geneigt ist. Es wurde bereits indirekt bestätigt, dass der X7 eine M-Performance-Version haben wird. Wahrscheinlich den M50i. Dieser würde mit einem 4,4-Liter-Twin-Turbo-V8 mit 450 PS oder mehr auf den Markt kommen.

Natürlich ist BMW auch dazu bereit, mit der Motorenpalette viel tiefer zu gehen: dem X7 40e. Dies ist eine Kombination aus rund 30 Kilometern reiner EV-Reihe und einem 2-Liter-Turbo für eine kombinierte 320 PS. Manche mögen denken, dass das für die Größe des Fahrzeugs etwas zu schwach klingt.

Die Plattform- und Interior-Bits werden natürlich mit dem brandneuen X5-Modell geteilt.

auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo