Erwischt!

Erlkönig: Cadillac CT6
auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Heute haben wir den facegelifteten Cadillac CT6 während einer Testfahrt in den Rocky Mountains erspäht. Wenig verhüllt, lässt sich die Form des Kühlergrills gut erkennen. Die Verwandtschaft zur Studie Cadillac Escala müsste einem dabei sofort auffallen.

Studie Escala dient als Vorbild

Cadillac hat seinem aktuellen Flaggschiff ein paar kleinere Modifikationen gegönnt, um ihn im Gespräch zu halten. Der CT6 ist damit der Erste im aktuellen Programm, der Design-Elemente des Escala übernimmt. Neben dem bereits erwähnten Kühlergrill, kommen noch die horizontal gestalteten Frontscheinwerfer sowie ein neues Armaturenbrett hinzu.  Das Heck allerdings scheint kaum verändert worden zu sein.

Weitere Updates werden wohl eher gering ausfallen. Gerüchte um ein neuartiges, leistungsstarkes Twin-Turbo V8-Aggregat halten sich zwar hartnäckig, aber vor 2020 wird es wohl nicht kommen. Ein Diesel könnte ab 2019 auf dem internationalen Markt angeboten werden. Die aktuellen Motorisierungen, ein 2.0 Liter Turbo, der 3.6 Liter Twin-Turbo V6 sowie der Plug-in Hybrid werden auch weiterhin im Angebot bleiben.

auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLE 63 Coupe.

Mercedes-AMG GLE 63 Coupé Erlkönig hat es eilig

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

zoom_photo