Exklusive Bilder

Erlkönig des Aston Martin DBS GT Zagato gesehen
Aston Martin DBS GT Zagato Bilder

Copyright: Automedia.

Aston Martin DBS GT Zagato Bilder

Copyright: Automedia.

Aston Martin DBS GT Zagato Bilder

Copyright: Automedia.

Aston Martin DBS GT Zagato Bilder

Copyright: Automedia.

Aston Martin DBS GT Zagato Bilder

Copyright: Automedia.

Aston Martin DBS GT Zagato Bilder

Copyright: Automedia.

Aston Martin DBS GT Zagato Bilder

Copyright: Automedia.

Aston Martin DBS GT Zagato Bilder

Copyright: Automedia.

Aston Martin DBS GT Zagato Bilder

Copyright: Automedia.

Aston Martin DBS GT Zagato Bilder

Copyright: Automedia.

Aston Martin plant wahrscheinlich einen neuen Produktionslauf des DBS GT Zagato, der im Moment nur zusammen mit dem  DB4 GT Zagato als Teil des Continuation DBZ Centenary Collection Bundle-Pakets erhältlich ist.

Streng limitierter Nobel-Sportler

Ursprünglich sagte Aston Martin, es würden nur 19 DBS GT Zagatos gebaut werden, aber dieser Testprototyp, der von unseren Fotografen im Testzentrum des Automobilherstellers am Nürburgring gesichtet wurde, könnte darauf hindeuten, dass weitere Beispiele in Vorbereitung sind.

Im Gegensatz zum bekannten DBS GT Zagato, der in einem exklusiven Supernova-Rot mit freiliegenden Kohlefaser- und Goldakzenten lackiert ist, verfügt dieser Prototyp über eine nackte und unlackierte Kohlefaserkarosserie.

Aston Martin DBS GT Zagato

Copyright: Automedia.

Feine Details

Auch die Felgen sind anders, und dem Prototyp fehlen die Zierleisten, die den riesigen Frontgrill ausfüllen, sowie die Aston Martin- und Zagato-Abzeichen. Das Design ist jedoch identisch mit dem des DBS GT Zagato, mit Highlights wie dem für das Designhaus typischen doppelten Blasendach und dem scheinbaren Fehlen einer Heckscheibe.

Der DBS GT Zagato basiert technisch auf dem DBS Superleggera und verfügt über den 5,2-Liter-Doppelturbo-V12-Motor mit einer Leistung von 760 PS. Damit ist er in der Lage, in 3,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu sprinten. Er erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 345 km/h.

Angesichts der nackten Kohlefaserkarosserie des Erlkönigs könnte man eine leichte, auf die Rennstrecke ausgerichtete Variante des DBS GT Zagato in Betracht ziehen. Sie ist derzeit nur in der Außenausführung Supernova Red mit rotem Innenraum und durchgehend auffälligen goldenen Zierleisten erhältlich ist - sowie einen Aston Martin DB4 GT Zagato Continuation.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

BMW 128ti

BMW 128ti: Finale Erprobung in der Eifel

Audi Q4 e-Tron

Audi Q4 e-Tron Erlkönig

zoom_photo