Aus GL wird GLS

Erlkönig Mercedes-Benz GLS 63 AMG
Im AMG-Look, welche trotz Tarnung gut Sichtbar ist, zeigen sich die Änderungen an den Stoßfängern, den Lampen vorn u. hinten, sowie am neuen Kühlergrill. Bilder

Copyright: Automedia

Mercedes-Maybach GLE 550 Bilder

Copyright: Automedia

Der Name würde dann lauten: Bilder

Copyright: Automedia

Spannend ist auch das Gerücht, dass es eine Maybach-Version geben könnte. Bilder

Copyright: Automedia

Der GLE wird vermutlich Anfang 2016 in Detroit sein Debüt feiern, die AMG-Version folgt vermutlich 2017. Bilder

Copyright: Automedia

Der kürzlich eingeführte 3.0 V6 Twin-Turbo wird dem GLS ein breites Spektrum liefern. Bilder

Copyright: Automedia

Die Basis liefert der ML, jetzt GLE. Dieser Prototyp wurde auf dem Nürburgring erwischt. Bilder

Copyright: Automedia

Der Mercedes-Benz GLS (bis zum Facelift GL) ist ein Luxus Full-Size-Crossover und seit 2012 auf dem Markt. Bilder

Copyright: Automedia

GLS? Mercedes vollzieht auch für den GL eine Namensänderung und rückt ihn näher an die S-Klasse heran. Seit 2006 wird der der Mercedes-Benz GL gebaut. Die Basis liefert der ML bis heute. Der kleinere ML rückt zur E-Klasse und heißt nun GLE. Auf den Fotos sehen wir das Facelift vom alten GL 63 AMG, welcher neben der Designanpassung nun auch den Namen GLS 63 AMG trägt. Ab wann man ihn kaufen kann und alle Informationen zum Benz, gibt es in der Fotoshow.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo