Erwischt

Erlkönig: Mercedes A-Klasse Sedan
auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Basierend auf der zukünftigen A-Klasse Hatch, die in den letzten Monaten auch recht oft gesichtet wurde, zeigt sich Mercedes mit der ersten Sedan A-Klasse. Die Limousine wurde erst im April als Konzept vorgestellt, nun sehen wir schon Spionageaufnahmen des Produktionsmodells, die heute früh bei einer Testfahrt in Deutschland gemacht wurden. Das Design und die Proportionen deuten auf große Ähnlichkeiten mit dem Showcar hin.

Mercedes A-Klasse Sedan mit wohlgeformten Kurven

"Unser Konzept A Sedan zeigt, dass die Zeit der Falten vorbei ist", sagte Gorden Wagener, Chief Design Officer der Daimler AG. "Mit seinen perfekten Proportionen und der sinnlichen Verarbeitung der Oberflächen mit reduzierten Linien, ist er der nächste Meilenstein sinnlicher Reinheit und hat das Potenzial eine neue Design-Ära einzuläuten." Es gibt absolut keinen Zweifel, wie wichtig Kompaktfahrzeuge für Mercedes-Benz weltweit sind und wie viel Wert ein gutes Lineup für die A-Klasse besitzt. Seit 2012 wurden weltweit mehr als zwei Millionen Kompaktfahrzeuge verkauft, was nochmals zeigt wie wichtig dieses Segment ist.

Wie nicht anders zu erwarten, wird der Mercedes A Sedan das neueste innovative Assistenzsystem bekommen, sowie Konnektivität und Fahrdynamik. Mit einem weiteren Korpus-Style und einer neuen Plattform hat er das Zeug dazu, vor Attraktivität zu strotzen. Sobald die neue Generation vollständig freigegeben ist, können Käufer zwischen A-Klasse Hatch, A-Klasse Sedan, B, CLA, CLA Shooting Brake, GLA und GLB innerhalb des gleichen Grundsegments wählen.

auto.de

Copyright: Automedia

Die Motorisierung ist noch streng geheim

Der Sedan scheint seine Coupé-hafte Silhouette zu behalten. Unterstrichen durch kurze Überhänge im vorderen- und hinteren Bereich, genauso wie seine schlanke Verglasung nach hinten gerückt wurde.

Eine vertikale C-Säule, große Seitenfenster und eine hohe Gürtellinie sind alles Hinweise auf das sehr konventionelle Sedan-Design.

Von Motorisierungen, die angeboten werden jedoch kein Wort. Aber wir sehen auch keinen Basis 1,5-Liter-Diesel oder einen 1,6-Liter-Gasser irgendwo herumfahren. Für eine neue Generation Antriebsstränge plünderte Mercedes ein riesiges Entwicklungsbudget, was auf einen brandneuen 2,0-Liter-Turbodiesel hindeuten könnte, den man unter der Motorhaube finden könnte. Eine Plug-in-Hybrid-Version für das gesamte A-Klasse-Sortiment ist ebenfalls angeblich in der Entwicklung, obwohl es noch nicht gesichtet wurde.

auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

BMW 2er Gran Coupé.

Los Angeles 2019: BMW macht den 2er zum viertürigen Coupé

Jaguar XF Sportbrake.

Getarnte Raubkatze: Jaguar XF Sportbrake erhält Facelift

zoom_photo