Alfa Romeo

Erste Bilder des Alfa Romeo 149
Erste Bilder des Alfa Romeo 149 Bilder

Copyright: auto.de

Automarken A - Z: Erste Bilder des Alfa Romeo 149 | Foto: http://www.facebook.com/photo_search.php?oid=49657742084&view=all Bilder

Copyright: auto.de

Erste Bilder des Alfa Romeo 149 - Bild(10) | Foto: http://www.facebook.com/photo_search.php?oid=49657742084&view=all Bilder

Copyright: auto.de

Erste Bilder des Alfa Romeo 149 - Bild(9) | Foto: http://www.facebook.com/photo_search.php?oid=49657742084&view=all Bilder

Copyright: auto.de

Erste Bilder des Alfa Romeo 149 - Bild(8) | Foto: http://www.facebook.com/photo_search.php?oid=49657742084&view=all Bilder

Copyright: auto.de

Erste Bilder des Alfa Romeo 149 - Bild(7) | Foto: http://www.facebook.com/photo_search.php?oid=49657742084&view=all Bilder

Copyright: auto.de

Erste Bilder des Alfa Romeo 149 - Bild(6) | Foto: http://www.facebook.com/photo_search.php?oid=49657742084&view=all Bilder

Copyright: auto.de

Erste Bilder des Alfa Romeo 149 - Bild(5) | Foto: http://www.facebook.com/photo_search.php?oid=49657742084&view=all Bilder

Copyright: auto.de

Erste Bilder des Alfa Romeo 149 - Bild(4) | Foto: http://www.facebook.com/photo_search.php?oid=49657742084&view=all Bilder

Copyright: auto.de

Erste Bilder des Alfa Romeo 149 - Bild(3) | Foto: http://www.facebook.com/photo_search.php?oid=49657742084&view=all Bilder

Copyright: auto.de

Erste Bilder des Alfa Romeo 149 - Bild(2) | Foto: http://www.facebook.com/photo_search.php?oid=49657742084&view=all Bilder

Copyright: auto.de

Erste Bilder des Alfa Romeo 149 - Bild | Foto: http://www.facebook.com/photo_search.php?oid=49657742084&view=all Bilder

Copyright: auto.de

Von auto.de-Redakteur Ingo Koecher

Trotz massiver Sicherheitskontrollen geschieht es immer wieder, dass vermeintliche Besucher eines Autoherstellers Bilder neuer Modelle mit nach draußen schmuggeln. So geschehen beim neuen Alfa Romeo 149. Eigentlich sollte der Italiener im kommenden Herbst auf der IAA in Frankfurt der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Doch bereits jetzt sind die ersten Bilder auf facebook aufgetaucht.

Frontansicht

Mit dem Alfa Romeo 149 wird die Designsprache des MiTo unmissverständlich fortgeführt. Geblieben ist der klassisch dreieckige Kühlergrill in der Mitte, der nach unten den Lufteinlass in zwei Teile trennt. Der mittlere Lufteinlass erfährt seinerseits eine Unterteilung[foto id=“91901″ size=“small“ position=“right“] durch die Verlängerung der Linienführung der Scheinwerfer, die ihre „Mini-Ähnlichkeit“ abgelegt haben und zur Wagenmitte hin spitz zulaufen.

Zwei stark ausgeformte Sicken nehmen die Linien des sich nach oben öffnenden Dreiecks des Kühlergrills auf und führen rechts wie links zur jeweiligen A-Säule. Anders als beim MiTo, der noch über eine „weichere“ Zeichnung der Sicken verfügt, wird beim 149 klar und dynamisch gestaltet.

Heckansicht

Klare Linienführung auch am Heck des 149: Die spitz zur Wagenmitte hin laufenden Heckleuchten und die herunter gezogene untere Kante der Heckscheibe führen den Blick des Betrachters unweigerlich zum Markenzeichen mit dem roten Kreuz, [foto id=“91902″ size=“small“ position=“left“]dem Symbol der Gründungsstadt Milano und der einen Menschen gebärenden Schlange aus dem Wappen der Visconti, die lange Zeit die Geschicke der Stadt im Norden Italiens lenkte.

Designsprache

Im Ergebnis präsentiert sich der neue Alfa Romeo 149 in eigenständigem Design, dass eine Fortführung der mit dem MiTo eingeläuteten neuen Designsprache bei den Mailändern ist. Bleibt also abzuwarten, ob Fahrverhalten und Handling das bieten, was das Outfit verspricht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

VW Tiguan R

Volkswagen Tiguan R: 320-PS-Version kommt

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

zoom_photo