Erster Preis für ADAC-Fahrsicherheitstraining
Erster Preis für ADAC-Fahrsicherheitstraining Bilder

Copyright: auto.de

Die FIA Foundation hat Vertretern des ADAC im Rahmen von eSafety Challenge im englischen Millbrook den ersten Preis in der Kategorie „Fahrsicherheitstraining“ überreicht.

Gestiftet wurde der Preis unter anderem von der FIA Foundation, einer gemeinnützigen Organisation mit internationalen Aktionen zu Verkehrssicherheit, Umweltschutz und nachhaltiger Mobilität.

Besonderes Augenmerk legt der ADAC in seinen Fahrsicherheitstrainings auf die Wirkungsweise des elektronischen Stabilitätsprogramms (ESP), das seit 1998 in alle Trainingsangebote integriert ist. Damit erreicht der Club jährlich rund 200 000 Teilnehmer bundesweit und trägt somit maßgeblich zur Verbesserung der Verkehrssicherheit bei.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

zoom_photo