Erlkönig BMW 7er-Reihe

Erwischt: Erlkönig BMW 7er-Reihe

auto.de Bilder

Copyright: AutoMedia

auto.de Bilder

Copyright: AutoMedia

auto.de Bilder

Copyright: AutoMedia

auto.de Bilder

Copyright: AutoMedia

2016 dürfte die neue Generation des BMW-Flagschiffs auf den Markt kommen – bereits jetzt wird sie ausgiebig getestet. Nun gibt es weitere Erlkönig-Fotos… erstmals zeigen diese die tatsächlichen Frontscheinwerfer.

Schlankere Optik, weniger Gewicht

Besonders im Profil wirkt die neue 7er-Reihe deutlich sportlicher als die derzeitige Generation, was vor allem an der flacheren, wie bei der 3er-Reihe leicht gebogenen Motorhaube sowie dem schlankeren Heck liegt. Doch nicht nur optisch, sondern auch auf dem Papier dürfte die Luxuslimousine abgespeckt haben. Denn die immer strengeren Emissions-Vorschriften zwingen auch BMW zum Handeln, besonders bei den Spitzenmodellen. Und so wird die Plattform genauso wie die Karosserie heftig überarbeitet, damit der neue 7er leichter, sparsamer und umweltfreundlicher wird. Geholfen haben dürften hier die Vorreiter-Modelle i3 sowie i8.
auto.de

Copyright: AutoMedia

Sparsamere Motoren

Neben der neuen, leichteren Bauweise werden besonders neue, spritsparendere Motoren für die grüne Ausrichtung sorgen. So wird BMW die bewährte Kombination aus Direkteinspritzung und Turbo-Aufladung weiterentwickeln, um den Durst des 7er weiter zu drosseln. Neue Sechs- sowie Achtzylinder sind mehr als sicher, aber auch Zwölfzylinder dürften aufgrund ihrer Beliebtheit wieder im Angebot sein. Eine Neuheit könnte in Form eines Hybrid-Modells kommen, mit von Toyota geborgter Technik. Ein BMW M7 ist auch diesmal eher ausgeschlossen – allerdings ist ein „M Performance“-Modell mit einem TwinTurbo-Achtzylinder recht wahrscheinlich.

Unzählige Helferlein

In Sachen Sicherheits- und Assistenzsysteme dürfte eine ganze Armee auf den zukünftiger 7er-Fahrer losgelassen werden. Neben eigenständigem Einparken soll der neue Luxusliner auch weitere autonome Fahrtalente besitzen, was auch an der kürzlich geschlossenen Partnerschaft mit Automobilzulieferer Continental liegt. Außerdem wird es Wifi, downloadbare Apps, Spracherkennung sowie 3D-Karten mit Echtzeit-Verkehrsanzeige und Wettermeldungen geben. Der Luxus geht also in eine neue Generation.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo