Land Rover

Erwischt: Erlkönig Land Rover Baby Discovery “RS”
Erwischt: Erlkönig Land Rover Baby Discovery “RS” Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Land Rover Baby Discovery “RS” Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Land Rover Baby Discovery “RS” Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Land Rover Baby Discovery “RS” Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Land Rover Baby Discovery “RS” Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Land Rover Baby Discovery “RS” Bilder

Copyright: Automedia

Darf man einer unserer Quellen glauben, stampft Land Rover die “Marke” Freelander ein. Zumindest technisch soll der Nachfolger nämlich auf der Basis des Discovery aufbauen, wird daher intern als “Baby Discovery” bezeichnet. Doch egal unter welchem Namen er nun letztendlich auf den Markt kommt, der “Baby Disco” kann offenbar auch sehr sportlich. Das beweisen diese neusten Aufnahmen eines Land Rover “Baby Discovery” RS.

Den Prototypen des [foto id=“505857″ size=“small“ position=“right“]Baby Disco hatten die Fotografen von auto.de bereits vor einigen Wochen erstmalig vor die Linse bekommen. Nun gab es ein erneutes Zusammentreffen, doch dieser Baby Disco sieht deutlich sportlicher aus, was auf eine mögliche RS-Variante hindeuten könnte.

Zur Tarnung wurden diesem Prototypen Teile eines Range Rover Evoque übergestülpt. Doch vor allem im Profil fällt die viel zu lange Karosserie auf, die den Baby-Discovery verrät. Das niedrige Profil, die großen Lufteinlässe und die Doppel-Auspuffanlage deuten auf eine sportliche RS-Variante hin.[foto id=“505858″ size=“small“ position=“left“]

Auch im Innenraum dürfte es im Baby-Disco RS sportlicher zugehen. Wir erwarten daher Sportsitze, Zierleisten in Carbon-Optik oder gebürsteten Stahl. Was den Motor angeht, kursieren Gerüchte über ein 300 PS starken 2.0-Liter Vierzylinder mit Kompressor.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai

Toyota Mirai: Beim Absatz mit Faktor zehn

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

zoom_photo