Mercedes-Benz

Erwischt: Erlkönig Mercedes B-Klasse Facelift
Erwischt: Erlkönig Mercedes B-Klasse Facelift Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Mercedes B-Klasse Facelift Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Mercedes B-Klasse Facelift Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Mercedes B-Klasse Facelift Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Mercedes B-Klasse Facelift Bilder

Copyright: Automedia

Erwischt: Erlkönig Mercedes B-Klasse Facelift Bilder

Copyright: Automedia

Überpünktlich nach nicht ganz drei Jahren litet Mercedes seine B-Klasse. Dies wird nötig, da die Stuttgarter die Schlagzahl ihrer neuen Modelle deutlich erhöht und dabei das Design ihrer Modelle verändert haben. Offenbar verkürzen Daimler daher den Modellzyklus von bisher mindestens sieben auf glatte sechs Jahre.

Mildes Facelift

In der Nähe des Stammwerks in Stuttgart sind den auto.de-Erlkönig-Fotografen nun Bilder eines B-Klasse Prototypen gelungen. Offenbar ist [foto id=“507436″ size=“small“ position=“right“]man bei Daimler mit der grundsätzlichen Form des Fahrzeugs zufrieden. Denn der Tarnfolie nach zu urteilen werden nur Frontstoßfänger, Scheinwerfer und Rückleuchten überarbeitet.

Premiere in Paris?

Was genau Mercedes mit der B-Klasse vor hat ist nicht bekannt, doch optisch wird man die Front vermutlich an neue Modelle wie C-Klasse oder CLA angleichen. Die Motoren dürfte die B-Klasse direkt vom Vor-Facelit-Modell übernehmen. Offizielle Premiere feiert das Mercedes B-Klasse Facelift vermutlich auf dem Pariser Autosalon im September. Direkt im Anschluss könnte die B-Klasse zum Modelljahreswechsel in den Handel rollen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

zoom_photo