Essen Motor Show mit Race Trucks und Dragstern
Essen Motor Show mit Race Trucks und Dragstern Bilder

Copyright:

Dragster von Timo Habermann. Bilder

Copyright:

Buggyra-Freightliner. Bilder

Copyright:

PS-starke Boliden versammelt die Essen Motor Show 2010 (27.11.-5.12.20110) auf der Galerie. Dort sind Race Trucks und Dragster aus den Rennserien „European Truck Racing“ und dem „Fia European Dragracing Championship“ zu sehen. Jedes der ausgestellten Fahrzeuge hat über 1000 PS.

Mit 424 km/h Spitze auf der Viertelmeile sind Timo und Dennis Habermann Europas schnellste Brüder in der Dragster-Szene. Sie belegen in der Rennserie „FIA Top Methanol Dragster“ die ersten beiden Plätze. Die beiden Fahrzeuge des amtierenden Europameisters und des Vize-Europameisters leisten 3500 PS bei 9600 U/min. Sie gehören zu den Highlights der Dragster-Sondershow auf in Essen. Die Habermann-Brüder selbst werden am 26. November sowie am 4. und 5. Dezember vor Ort sein.[foto id=“330998″ size=“small“ position=“left“]

Rund 1250 PS leisten die fünf Tonnen wiegenden Race Trucks. Die nach einem strengen Reglement modifizierten seriennahen Lkw erreichen aus dem Stand nach knapp mehr als fünf Sekunden die Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Dann wird aus Sicherheitsgründen abgeriegelt. Auf der Essen Motor Show sind unter anderem der MAN von Titelträger Antonio Albacete, Vizemeister Markus Bösiger, der Freightliner des Teams Buggyra und MAN Super Race Truck mit 1500 PS, über 5000 Newtonmeter Drehmoment und Automatikgetriebe.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda Octavia Kombi.

Skoda Octavia: Der Bestseller wird aufpoliert

Opel Corsa 120 Jahre.

Opel Corsa als Jubiläumsausgabe

Seat Alhambra.

Seat Alhambra 2.0 DSG: Wer braucht mehr?

zoom_photo