ETM-Awards

ETM-Awards für die besten Nutzfahrzeuge 2017
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ETM-Verlag

auto.de Bilder

Copyright: Volvo

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Volvo

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Volvo

auto.de Bilder

Copyright: Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Iveco

auto.de Bilder

Copyright: Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Scania

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Scania

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volvo

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volvo

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Iveco

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Graupfad

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Über 11 400 Leser der Fachzeitschriften „Lastauto Omnibus“, „Trans aktuell“ und „Fernfahrer“ haben die ihrer Meinung nach besten Nutzfahrzeuge des Jahres gewählt. Insgesamt verlieh der ETM-Verlag gemeinsam mit der Sachverständigenorganisation Dekra in 13 Fahrzeugkategorien den „ETM-Award“, in weiteren 27 Kategorien die Auszeichnung für die besten Marken.

ETM-Awards für VW, Mercedes und Volvo

Bei den Pick-ups war der VW Amarok der Gesamtsieger, die Importwertung holte sich der Toyota Hilux. Bei den Lieferwagen hatten der Volkswagen Caddy und der Renault Kangoo Rapid die Nase vorn, bei den Transportern ebenfalls VW und Renault mit T6 und Trafic. Mercedes-Benz Sprinter und Iveco Daily gewannen sowohl in der Kategorie „Transporter bis 3,5 Tonnen“ als auch in der Klasse über 3,5 Tonnen. Die Preise für die besten Verteiler-Lkw gingen jeweils an Mercedes-Benz und Volvo mit Atego und FL (bis 18t) und Antos und FM (ab 18t). Den ersten Platz bei den Fernverkehrs-Lastwagen belegten der Mercdes-Benz Actros und der Scania G/R/S sowie bei den Kippern der Mercedes-Benz Arocs und der Scania P/G/R.

Der Mercedes-Benz Tourismo K und der Iveco Daily Tourys/Electric bekamen den Award in der Klasse der Midi-Busse, der Mercedes-Benz Citaro K-G/NGT und der Volvo 7900 H/LAH Hybrid bei den Stadtlinienbussen. Mercedes-Benz Citaro Ü/LEÜ und Volvo 8900 heißen die Gewinner bei den Überlandbussen sowie Setra Top-Class 500 HDH und Volvo 9900 bei den Reisehochdeckern.

Zu den besten Marken gewählt wurden erneut Knorr (Bremsen), ZF (Getriebe und Retarder), Krone (Trailer-Plane und Trailer-Koffer/Kühlaufbau), Mercedes-Benz Charterway (Miete/Leasing), Bosch IoT-Suite (Logistikplattform), DKV (Tankkarten), Palfinger (Lkw-Ladekran), Recaro (Fahrersitze), Grammer (Passagiersitze), Webasto (Klima/Heizung), Thermo King (Kühlaggregate), Rockinger (Anhängerkupplungen), BPW (Trailerachsen), Meiller (Kipper), HS Schoch (Tuning/Styling), Michelin (Reifen), Kravag (Versicherung), hella (Licht), Mercedes-Benz Truckworks (Truck-/Trailerservice), Mann-Filter (Filter), Autohof 24 (Autohof-Ketten), Euromaster (Reifendienst), Europart (Teilehändler), Timo Com (Frachtenbörsen) und Linde (Flurförderfahrzeuge).

auto.de

Copyright: Volkswagen Nutzfahrzeuge

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo