EU-Kommission schiebt Unfallnotruf „eCall“ an

EU-Kommission schiebt Unfallnotruf Bilder

Copyright: ADAC

Der elektronische Notruf im Auto, „eCall“, nimmt Fahrt auf. Die Europäische Kommission veröffentlichte jetzt den Gesetzesvorschlag für das automatische Notrufsystem in Kraftfahrzeugen, den der Verband der europäischen Automobilhersteller ACEA unterstützt.

Die im Fahrzeug montierten Geräte melden einen Verkehrsunfall automatisch an die einheitliche europäische Notrufnummer 112, wodurch rasche Rettungsmaßnahmen eingeleitet werden. Das soll die Zahl der Verkehrstoten senken und die Schwere von Verletzungen im Straßenverkehr reduzieren. „eCall“ ist Teil der „eSafety-Initiative“ der Europäischen Kommission.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo