Porsche

Ex-Werksfahrer starten mit Porsche-Rennwagen bei der Ennstal-Classic 2009
Ex-Werksfahrer starten mit Porsche-Rennwagen bei der Ennstal-Classic 2009 Bilder

Copyright:

Das „Rollende Museum“ von Porsche ist zu Gast in Österreich: Morgen (18. 7. 2009) starten um 13 Uhr die Ex-Werksfahrer Hans Herrmann, Sir Derek Bell und Dr. Helmut Marco mit den siegreichsten Rennwagen des Unternehmens im „CHOPARD-Grand Prix“ der Ennstal-Classic 2009 in Gröbming.

Sir Derek Bell lenkt den 540 PS starken Porsche 936/77 Spyder, Baujahr 1977. Mit drei Siegen in Le Mans zählt der eigens für die Sportwagen-Weltmeisterschaft entwickelte 936 zu den erfolgreichsten Porsche-Rennwagen.

Hinter dem Lenkrad des Porsche 718 RS 60 Spyder nimmt Rennlegende Hans Herrmann Platz. Herrmann ist mit diesem 160 PS-Boliden bestens vertraut: Bei den 12 Stunden von Sebring 1960 holte er gemeinsam mit Olivier Gendebien in diesem Fahrzeug den ersten Porsche-Gesamtsieg in den USA. Dr. Helmut Marco wird mit dem Porsche 908/02 Spyder, Baujahr 1969, an den Start gehen.

Porsche konnte mit dem 350 PS starken Rennwagen erstmals die Markenweltmeisterschaft nach Zuffenhausen holen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Angenehmer Reisekombi im noch kompakten Format: das Mercedes C-Klasse T-Modell.

Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Einstieg nach Maß

Subaru BRZ.

Subaru BRZ 2.0i SportPlus – Sport kann so leicht sein

Erlkönig: VW Golf GTI in der Grünen Hölle

Erlkönig: VW Golf GTI in der Grünen Hölle

zoom_photo