Fahranfänger-Initiative geht an den Start

Erneut startet Renault jetzt einen bundesweiten Wettbewerb zur Steigerung der Sicherheit von Fahranfängern mit der Initiative „safety stars“. Dabei sucht der Automobilhersteller „Deutschlands beste Fahranfänger“ gemeinsam mit dem Magazin „Stern“, der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände (BVF) und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR). Ziel ist es, junge Autofahrer zu einem verantwortungsvollen Verhalten im Straßenverkehr zu motivieren.
Teilnehmen können alle maximal 25 Jahre alten Fahranfänger mit Führerschein-Klasse B und einem punktefreien Konto in Flensburg. Bis zum 18. Juni können sich die jungen Fahrer im Internet unter www.safetystars.de bewerben und dabei vier aktuelle Fahrschul-Fragen beantworten. Die 200 Besten nehmen an einer der bundesweit vier Vorentscheidungen teil. Nur 16 Fahrer können sich für das Finale in Berlin qualifizieren. Dort müssen sie neben Fahrschulwissen auch ihre sichere und vorausschauende Fahrweise sowie Navigationskenntnisse unter Beweis stellen. Für die drei Erstplatzierten gibt es einen Renault Mégane, einen Clio und einen Modus zu gewinnen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht: Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4

Fahrbericht: Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4

Der Volvo EX90 hat alles im Blick

Der Volvo EX90 hat alles im Blick

Audi Q8 e-tron aerodynamischer und effizienter

Audi Q8 e-tron aerodynamischer und effizienter

zoom_photo