Fahren mit Licht am Tag – Die Hälfte leuchtet

Fahren mit Licht am Tag - Die Hälfte leuchtet Bilder

Copyright: ACE

Fast die Hälfte aller Autofahrer schaltet auch tagsüber das Licht ein. Zu diesem Ergebnis ist die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) gekommen, die dazu in sechs Gebieten in Deutschland fast eine Million Fahrzeuge (817.809 Pkw und 114.482 Lkw) überprüft hat.

Insgesamt ist die Einschaltquote seit der ersten Erhebung 2007/2008 bei Pkw-Fahrern von 38 auf 49 Prozent gestiegen, bei Lkw-Fahrern von 40 auf 48 Prozent. Dabei ist auffällig, das bei Pkw die Quote auf Autobahnen mit über 60 Prozent deutlich höher liegt als bei Lkw (55,4 %). Auf Landstraßen und Innerorts sind 43 Prozent aller Fahrzeuge mit eingeschaltetem Licht unterwegs.

Untersucht wurde auch die Einschaltquote bei sonnigem Wetter und bei Wetter ohne oder mit sehr wenig Sonne (weniger als zehn Minuten pro Stunde). Auch hier ist zu erkennen, dass die Lichteinschaltquoten im Vergleich zu den vorhergehenden Erhebungen leicht zugenommen haben. Allerdings sind diese grundsätzlich stark von der Sonnenscheindauer abhängig: Während die Quote 2011/2012 bei Sonnenschein bei etwa 33 Prozent lag, war sie bei wenig Sonne mit über 50 Prozent deutlich höher.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo