Fahrgemeinschaften – Günstig reisen und pendeln
Fahrgemeinschaften - Günstig reisen und pendeln Bilder

Copyright: auto.de

Nutzer von Mitfahrgelegenheiten und Fahrgemeinschaften Bilder

Copyright: auto.de

Günstig reisen und pendeln Bilder

Copyright: auto.de

Wer kein eigenes Auto hat und auch nicht Bahn fahren will, muss nicht unbedingt per Anhalter reisen. Reisende kommen mit Fahrgemeinschaften günstig ans Ziel. Insgesamt wurden dieses Jahr elf Millionen Fahrgemeinschaften gebildet. Immer mehr Menschen setzen dabei nicht nur auf den Bekannten- oder Kollegenkreis, sondern auf professionelle Plattformen im Internet. Laut einer Umfrage des Forsa Meinungsforschungsinstituts im Auftrag des Verbandes Bitkom haben dieses Jahr über zwei Millionen Reisende so ihre Mitfahrgelegenheit gefunden.

Beliebt sind mit zwölf Prozent vor allem kostenlose Portale, wo angemeldete User passende Fahrer oder Mitfahrer finden. Auch Apps für Smartphones werden häufig genutzt, fünf Prozent der Befragten klicken sie an. Mit 64 Prozent finden die meisten Befragten allerdings einen Mitfahrer zur Arbeitsstätte im Kollegenkreis.

Vor allem junge Menschen zwischen 14 und 29 Jahren (30 %) und Studenten (31%) setzten auf den preiswerten Transport. Bei den über 65-Jährigen sind es dagegen erwartungsgemäß nur sieben Prozent, bei Angestellten 16 Prozent. Als große Vermittlungsportale gelten mitfahrgelegenheit.de und mitfahrzentrale.de. Doch auch flinc.de, pendlernetz.de, citynetz-mitfahrzentrale.de, mifaz.de. oder adac-mitfahrclub.de bieten viele Möglichkeiten zu Mitfahren an.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

zoom_photo