Ford

Fahrhilfen bei Focus-Käufern hoch im Kurs
Fahrhilfen bei Focus-Käufern hoch im Kurs Bilder

Copyright: auto.de

Die Kunden des neuen Ford Focus lieben technische Unterstützung beim Autofahren. Nach Angaben des Kölner Unternehmens ordern rund ein Drittel aller Käufer einen Einpark-Assistenten, der das Rangieren in eine Parklücke übernehmen kann.

Ungefähr die gleiche Zahl von Interessenten wünschen einen Brems-Assistenten, der bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h im innerstädtischen Verkehr und bei Stop-and-Go-Verkehr auf der Autobahn Auffahrunfälle vermeiden kann. Die Parkhilfe kostet 750 Euro Aufpreis, der Brems-Assistent 350 Euro.

Im Rahmen eines sogenannten Fahrer-Assistenz-Paketes sind beide Helferlein für 1 000 Euro zu haben. Ford hat nach eigenen Angaben den Focus seit dem Marktstart im April 2011 bereits 37 000 Mal verkauft.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo