Honda Civic Tourer

Fahrrad-Transport im Honda Civic Tourer

auto.de Bilder

Copyright: Honda

Honda hat für den Civic Tourer ein neues Fahrrad-Transportsystem entwickelt. Der Innenraum-Träger ermöglicht die saubere und komfortable Mitnahme von bis zu zwei Bikes im Laderaum. Im Vergleich zu herkömmlichen Dach- und Heckträgern ist das System von Honda besonders sicher, bietet mehr Schutz und fördert die Kraftstoffeffizienz. Es kommt von Oktober 2016 an in den Handel.Der Innenraum-Fahrradträger nutzt das große Kofferraumvolumen des Civic Tourer und ermöglicht mehrere Sitzkonfigurationen. So können Fahrer und Beifahrer mit zwei im Laderaum untergebrachten Fahrrädern ohne Einschränkungen bequem sitzen. Alternativ wird die Rücksitzbank zu 40 Prozent umgeklappt und nur ein Fahrrad im Laderaum untergebracht. So entsteht Platz auf den Rücksitzen für einen zusätzlichen Fahrgast und Gepäck. Mit Honda Zubehör wie dem Ladekantenschutz und dem Gepäckraum-Seitennetz kann der Innenraum-Fahrradträger problemlos kombiniert werden. Das System wurde erstmals im Rahmen des 99. Giro d'Italia eingesetzt. Honda war offizieller Sponsor des Radsport-Etappenrennens und stellte einige Begleitfahrzeuge.

Zurück zur Übersicht

auto.de

Copyright: Honda

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der VW ID Aero startet zunächst in China

Der VW ID Aero startet zunächst in China

Vorstellung Peugeot 408: Fastback statt SUV

Vorstellung Peugeot 408: Fastback statt SUV

Zügiges Lastenfahrzeug: Der BMW M3 Touring

Zügiges Lastenfahrzeug: Der BMW M3 Touring

zoom_photo