Fahrradhelme – Zu wenig Akzeptanz
Fahrradhelme - Zu wenig Akzeptanz Bilder

Copyright: auto.de

Lediglich 9 Prozent aller Radfahrer waren im vergangenen Jahr durch einen Helm geschützt. Damit ist seit Jahren die Anlegequote erstmals gesunken. Im Vorjahr nutzten immerhin 11 Prozent der Biker einen Kopfschutz. Diese Statistik aller Radfahrer wird durch die Kinder geschönt. Immerhin 38 Prozent der Kinder von sechs bis zehn Jahren trugen 2010 einen Helm. Auch hier ist die Quote deutlich rückläufig. 2009 waren noch 56 Prozent geschützt.

Mit zunehmendem Alter lässt die Lust, einen Helm zu tragen nach. Schon bei den Elf- bis Sechzehnjährigen setzen nur noch 15 Prozent die leichte Kunststoffhülle auf. Bei Bikern ab 17 fallen die Quoten auf 3 bis 8 Prozent, meldet die Bundesanstalt für Straßenwesen.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo