Familienfreund: Reisemobil auf Lkw-Basis
Familienfreund: Reisemobil auf Lkw-Basis Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

Ein Reisemobil auf Basis des MAN TGL 10.210 hat jetzt die Firma Bocklet Fahrzeugbau konzipiert. Der Typ 830K ist mit einer Gesamtlänge von 8,30 Metern, einer Breite von 2,50 Metern und einer Höhe von 3,60 Metern extrem geräumig.

Bei der Gestaltung des Innenraums wurde auf Familienfreundlichkeit geachtet.

Motorsierung…

Das Alkovenmodell besitzt einen Radstand von 4,22 Metern und ein zulässiges Gesamtgewicht von zehn Tonnen. Daher kann es nur mit einem Lkw-Führerschein gefahren werden. Das Mobil wird von einem Vierzylinder-Dieselmotor mit einer Leistung von 151 kW/205 PS angetrieben und verfügt über Klimaanlage, ABS und eine Differenzialsperre an der Hinterachse.

Interieur

Der Innenraum des Fahrzeugs ist klar gegliedert. Der Alkoven besitzt eine Liegefläche von zwei Metern Länge und 1,4 Metern Breite. Daran schließen sich eine Essecke mit Längssitzbank an, die sich bei Bedarf in eine Winkelsitzbank verwandeln lässt. Nach der Sitzgruppe kommt ein L-förmiger Küchenblock, der mit einem 110 Liter fassenden Kompressorkühlschrank, einem Dreiflammen-Kocher und einer Mikrowelle ausgestattet ist.

Zum Heck hin folgen das Sanitärabteil mit zwei getrennten Räumen für Dusche und WC. Den Heckbereich nimmt schließlich das Kinderzimmer mit vier Schlafplätzen ein.

Die Einzelanfertigung ist für rund 210 000 Euro zu haben. Der Bau eines vergleichbaren Modells dauert etwa ein Jahr.

Die 1984 gegründete Firma von Karosserie- und Fahrzeugbau-Meister Michael Bocklet fertigt individuelle Reise- und Expeditionsmobile nach Kundenwunsch an. Inzwischen haben über 400 Reisemobile die Werkshallen des Unternehmens verlassen.

mid/lex

 

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach S-Klasse.

Mercedes-Maybach S-Klasse Erlkönig

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

zoom_photo