Fast jeder zweite Deutsche plant zeitnahen Autokauf
Fast jeder zweite Deutsche plant zeitnahen Autokauf Bilder

Copyright: ADAC

Die Kauflust der Deutschen für Autos steigt. Fast jeder zweite plant in den kommenden sechs Monaten, ein Pkw zu kaufen. Im vergangenen Jahr war es laut der Trend-Tacho-Umfrage der Prüforganisation KÜS und der Fachzeitschrift „kfz-betrieb“ nur jeder Dritte. Und 17 Prozent der Befragten wollen mehr Geld für den Bereich rund um das Auto ausgeben, 2013 waren es nur 12 Prozent. Gebrauchtwagen sind mit einem Anteil von 38 Prozent der Nennungen geringfügig beliebter als Neuwagen mit 33 Prozent.

Die Ausgabenbereitschaft insgesamt liegt bei durchschnittlich 16 000 Euro. Für einen Neuwagen wollen die Autofahrer rund 23 600 Euro investieren, für einen Gebrauchten 10 500 Euro. Beliebtestes Fahrzeugsegment bei den Umfrage-Teilnehmern ist mit 39 Prozent die Mittelklasse, gefolgt von den Kleinwagen mit 16 Prozent und der Kompaktklasse mit 13 Prozent. Die favorisierte Antriebsart ist klar der Ottomotor. Mit 61 Prozent Anteil planen fast zwei von drei Befragten den Kauf eines Benziners, 22 Prozent wollen sich für einen Diesel und sieben Prozent für ein Hybrid-Fahrzeug entscheiden. Abgeschlagen stehen die Elektroautos mit nur zwei Prozent, und die Erdgas- und Autogas-Fahrzeuge mit jeweils einem Prozent im Fokus der Käufer.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Kia X-Ceed Launch.

Kia X-Ceed Launch: Eine sichere Sache

Kampf gegen Corona: Die Autoindustrie macht mobil

Kampf gegen Corona: Die Autoindustrie macht mobil

Gebrauchtwagenverkauf in Zeiten des Corona-Virus

Gebrauchtwagenverkauf in Zeiten des Corona-Virus

zoom_photo