Federleichte Fahrzeuge mit Akkuschrauber-Antrieb
Federleichte Fahrzeuge mit Akkuschrauber-Antrieb Bilder

Copyright: auto.de

Beim achten Akkuschrauberrennen der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) treten Studierende aus ganz Deutschland gegeneinander an: Dazu werden am 22. Juni auf dem Werksgelände von Bosch in Hildesheim innovative Fahrzeugdesigns und überraschende Materialanwendungen erwartet.

In diesem Jahr lautet die Vorgabe, ein Rennfahrzeug aus dem Material „Kraftplex“ zu bauen, dass wie Papier zu 100 Prozent aus Cellulose besteht.

Der größte Teil des Rennfahrzeugs muss aus dem 0,8 mm oder 1,5 mm starken Kraftplex bestehen, es soll nicht einfach nur Verkleidung sein, sondern muss ein tragende Funktion erfüllen. Wie ein solcher Renner aus diesem Material aussehen kann, zeigt der Prototyp mit Akkuschrauberantrieb von drei HAWK-Studenten. Er ist somit eines der weltweit ersten Fahrzeuge aus nachwachsender Zellulose. Bosch Power Tools unterstützt den außergewöhnlichen Wettbewerb „Akkuschrauberrennen“ bereits zum dritten Mal. www.akkuschrauberrennen.de.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo