XC90 Polestar

Feintuning für Volvos Dampfhammer

auto.de Bilder

Copyright: Volvo

Besseres Ansprechverhalten, schnellere Gangwechsel und ein Tick mehr Leistung: Volvos Haustuner Polestar Performance nimmt sich den XC90 vor und verpasst dem Hybridantrieb des Dickschiffs ein Software-Upgrade. Das Resultat der Leistungskur:

Die Systemleistung klettert um 14 PS auf 310 kW/421 PS, das maximale Drehmoment steigt um 40 Newtonmeter auf 680 Nm. Dadurch sprintet der mehr als 2,3 Tonnen schwere Wagen in nur 5,5 Sekunden von null auf 100 km/h, eine Zehntel schneller als das Serienmodell – beim identischen Normverbrauch von 2,1 Liter Benzin auf 100 Kilometer.

Doch nicht nur die reine Leistung steht im Fokus, Ziel sei in erster Linie eine Verbesserung der Fahrbarkeit. „Kunden, die ein neues Maß an Fahrspaß wünschen, erhalten eine attraktive Performance-Verbesserung“, erläutert Polestar-Chef Nils Möller.

Ein Beispiel: Selbst bei hohen Querbeschleunigungskräften in schnell gefahrenen Kurven hält das SUV laut Volvo den gewählten Gang und zirkelt stabil um die Kurve. Der Fahrer erhalte eine direktere Rückmeldung und mehr Kontrolle.

Die Polestar Performance Optimierung für den Volvo XC90 T8 Twin Engine ist auf dem deutschen Markt ab August erhältlich und kostet 1.199 Euro zuzüglich Einbau. Die Garantieansprüche bleiben unverändert.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

zoom_photo