FIA warnt Teams: Höhenverstellung illegal: Position untermauert

FIA warnt Teams: Höhenverstellung illegal: Position untermauert Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Eine FIA-Sprecherin bestätigte am Mittwoch gegenüber Autosport, dass die FIA nach dem Malaysia-GP am Sonntagabend ein Fax an die Teams geschickt hat, worin die FIA ihre Position noch einmal untermauert. "Jedes Gerät oder jedes Prozedere, dass die Absicht und/oder den Effekt hat, das Setup der Aufhängung zu verändern, während sich das Auto unter Parc Ferme-Bedingungen befindet, wird als Verstoß gegen Artikel 34.5 des Sportreglements angesehen", hieß es in dem Schreiben.

"Außerdem glauben wir, dass jegliches selbstregulierendes Dämpfersystem womöglich ein Verstoß gegen Artikel 3.15 des technischen Reglements ist", hieß es in dem Schreiben weiter. Red Bull wurde zuletzt vorgeworfen so ein selbstregulierendes System zu besitzen. Teamchef Christian Horner bestritt den Vorwurf vehement und betonte, dass die FIA sämtliche Teile am RB6 abgesegnet habe.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo