Fiat

Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn
Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn Bilder

Copyright:

Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn  - Bild(24) Bilder

Copyright:

Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn  - Bild(23) Bilder

Copyright:

Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn  - Bild(22) Bilder

Copyright:

Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn  - Bild(21) Bilder

Copyright:

Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn  - Bild(20) Bilder

Copyright:

Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn  - Bild(19) Bilder

Copyright:

Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn  - Bild(18) Bilder

Copyright:

Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn  - Bild(17) Bilder

Copyright:

Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn  - Bild(16) Bilder

Copyright:

Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn  - Bild(15) Bilder

Copyright:

Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn  - Bild(14) Bilder

Copyright:

Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn  - Bild(13) Bilder

Copyright:

Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn  - Bild(2) Bilder

Copyright:

Fiat Doblo: Kleintransporter mit Familiensinn  - Bild Bilder

Copyright:

Mit deutlich größerem Laderaum und besserer Sicherheitsausstattung tritt die neue Generation des Kastenkombis Fiat Doblo nun in die Fußstapfen seines erfolgreichen Vorgängers. Der Neue steht ab dem 27. Februar beim Händler und ist in zwei Versionen erhältlich, als Doblo Cargo für Handwerker und Lieferdienste und unter der schlichten Bezeichnung Doblo als fünf- bis siebensitziger Mini-Van für junge Familien.

Kraftquelle

Für den Antrieb gibt es vier neue oder überarbeitete Motoren mit Leistungswerten von 66 kW/90 PS bis 99 kW/135 PS sowie eine Start-Stopp-Automatik. Die Preisliste startet bei vergleichsweise günstigen 12 700 Euro (ohne Mehrwertsteuer) für den Cargo 1.4 und bei ca. 15 500 Euro (inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer) für die Pkw-Version.

Platzangebot

Gegen Wettbewerber wie Peugeot Partner, Renault Kangoo oder Ford Transit Connect will der Fiat vor allem mit [foto id=“120291″ size=“small“ position=“right“]seinem Platzangebot punkten. Das Laderaumvolumen von 4,2 Kubikmetern und die Nutzlast von 1 000 Kilogramm sind konkurrenzlos. Einen weiteren Klassenbestwert setzt der Doblo dank neuer Plattform beim Radstand, der in der langen Cargo-Version nun 2 755 Millimeter beträgt. Im Innenraum bietet der kompakte Italiener jetzt eine Laderaumlänge von fast 2,20 Metern und eine stattliche Breite von 1,23 Metern zwischen den Radkästen, genug Raum für immerhin zwei Europaletten – beim Pkw finden stattdessen bis zu sieben Sitzplätze in drei Reihen Raum. Sieben unterschiedliche Karosserien für den Doblo Cargo und über 400 Ausstattungsvarianten sind im Feld der Stadtlieferwagen ebenfalls unübertroffen.

Sicherheitsausstattung

Ein Schwachpunkt des kleinen Lastenträgers war bisher die Sicherheitsausstattung. Mit neu konstruiertem Vorderwagen, zusätzlichen vorderen Seitenairbags und dem Schleuderschutz ESP – den es im Pkw serienmäßig und im Cargo gegen Aufpreis gibt – sollen die bescheidenen drei Sterne des Vorgängers im EuroNCAP-Crashtest übertroffen werden.

Praxistest

Wie erste Probefahrten zeigten, gefällt der Fronttriebler nicht nur mit deutlich Pkw-näherem Abroll- und Geräuschkomfort als bislang, sondern auch mit relativ geringer Windanfälligkeit bei schneller Autobahnfahrt. Ein sicheres Gefühl gibt auch die [foto id=“120292″ size=“small“ position=“left“]große Gutmütigkeit bei flotter Kurvenfahrt. Neu ist zudem eine praktische Berganfahrhilfe. Nur die vereinzelt noch rustikalen Materialien in Cockpit und Passagierabteil verweisen auch bei der Pkw-Version bei genauem Hinsehen auf den Haupteinsatzzweck des Doblo. Und für großgewachsene Fahrer könnten die Sitzflächen länger sein.

Triebwerke

Ausreichend Durchzugskraft und sparsame Verbrauchswerte bieten alle vier zur Wahl stehenden Triebwerke. Über mehr Temperament als mancher Wettbewerber verfügt sogar der Benzinmotor, allein bei voller Beladung und an starken Steigungen wirkt er etwas angestrengt. Dafür setzt der neu entwickelte 66 kW/90 PS starke Multijet-Diesel mit serienmäßiger Start-Stopp-Automatik einen Bestwert in dieser Transporterklasse. Im zweiten Halbjahr 2010 wird der neue Doblo zudem als Natural-Power-Variante mit bivalentem Benzin- Erdgasantrieb erhältlich sein. Auch ein zusätzlicher 85 kW/115 PS starker Diesel mit automatisiertem Schaltgetriebe ist für 2010 in Vorbereitung.

Lesen Sie weiter auf Seite 2: Video – Fiat Doblo; Fazit; Bewertung; techn. Daten & Preis

{PAGE}

Video: Fiat Doblo – Vorstellung

{VIDEO}

Fazit

Die zweite Doblo-Generation präsentiert sich als rundum erneuertes Arbeitsgerät und Familienfahrzeug, das sich auch im zunehmend dichter besetzten Wettbewerbsumfeld durchsetzen dürfte. Selten wirkte ein Entwicklungssprung zwischen zwei [foto id=“120293″ size=“small“ position=“right“]Transportergenerationen bei Design und Technik so groß. Künftig sollen allein in Europa jährlich 90 000 Einheiten der bei Tofas in der Türkei produzierten Baureihe verkauft werden, davon 55 000 Nutzfahrzeuge. In Deutschland ist der Doblo schon heute die unangefochtene Nummer zwei hinter dem VW Caddy, den er in neuer Form noch härter attackieren soll.

Bewertung

+ großes Raumangebot
+ gute Sicherheitsausstattung

– ESP nur gegen Aufpreis beim Doblò Cargo
– Sitze mit kurzer Beinauflage

 

Datenblatt: Fiat Doblo – Doblo Cargo (Transporter)
Radstand: 2 755 oder 3 105 Millimeter
Länge: 4 390 oder 4 740 Millimeter
Höhe: 1 845 bis 2100 Millimeter
Ladevolumen: 3,4 bis 4,2 Kubikmeter
Nutzlast: 750 bis 1 000 Kilogramm
Fiat Doblo – Doblò (Pkw)
 
Radstand: 2 755 mm
Sitzplätze: fünf- oder sieben
Gepäckraumvolumen: 790 bis 3 200 Litern
Motorisierung
 
1,4-Liter-Vierzylinder-Benziner, 70 kW/95 PS, 5-Gang-Schaltgetriebe
max. Drehmoment: 153 Nm/4 400 min
0 auf 100 km/h: 15,4 s
Höchstgeschwindigkeit: 161 km/h
Verbrauch: 7,2 Liter/100 km, 166g CO2/km
Preise: ab 12 700 Euro plus MwSt. (Doblo Cargo); ab ca. 15 500 Euro inkl. MwSt (Doblo Pkw)
1,3-Liter-Vierzylinder-Multijet-II-Diesel, 66 kW/90 PS, 5-Gang-Schaltgetriebe
max. Drehmoment: 200 Nm/1 500min
0 auf 100 km/h: 14,9 s
Höchstgeschwindigkeit: 156 km/h
Verbrauch: 4,9 Liter/100 km, 129g CO2/km
Preise: noch nicht bekannt
1,6-Liter-Vierzylinder-Multijet-Diesel, 77 kW/105 PS, 6-Gang-Schaltgetriebe
max. Drehmoment: 290 Nm/1 500min
0 auf 100 km/h: 13,4 s
Höchstgeschwindigkeit: 164 km/h
Verbrauch: 5,2 Liter/100 km, 138g CO2/km
Preise: noch nicht bekannt
2,0-Liter-Vierzylinder-Multijet-Diesel, 99 kW/135 PS, 6-Gang-Schaltgetriebe
max. Drehmoment: 320 Nm/1 500min
0 auf 100 km/h: 11,3 s
Höchstgeschwindigkeit: 179 km/h
Verbrauch: 5,7 Liter/100 km, 150g CO2/km
Preise: noch nicht bekannt
   
Fahrleistungswerte gelten für Doblo-Pkw. Der Doblo Cargo verfügt über geringfügig abweichende Werte; Doblo Cargo Kastenwagen 1.6 Multijet-Diesel mit 74 kW/100 PS

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Touran.

Volkswagen Touran: Neues Gewand für den Kompakt-Van

Aston Martin Vantage Volante.

Aston Martin Vantage Volante Erlkönig

Skoda Octavia Kombi.

Skoda Octavia: Der Bestseller wird aufpoliert

zoom_photo