Fiat Fiorino mit Elektromotor
Fiat Fiorino mit Elektromotor Bilder

Copyright: auto.de

Einen Kompakttransporter mit Elektroantrieb bringt Fiat mit dem „Fiorino Electric“ Ende des Jahres auf den Markt. Die Leistung des Plug-in-Flitzers beträgt 30 kW/41 PS und kann kurzfristig auf 60 kW/82 PS gesteigert werden.

Reichweite

Der für den Stadtverkehr konzipierte Transporter verfügt über eine Reichweite von 100 Kilometern, danach müssen die Lithium-Ionen-Akkus an einer haushaltsüblichen Steckdose sechs bis acht Stunden aufgeladen werden. Die Akkus sind platzsparend an Stelle des Reserverads und der Abgasanlage im Fahrzeugheck untergebracht und beeinträchtigen nicht die Ladekapazität.

Preisstruktur

Preise für das Elektro-Mobil sind bislang nicht bekannt. Als weitere alternative Antriebsform bietet Fiat den Fiorino auch mit Erdgas-Betrieb an. Der Fiorino Natural Power wird von einem 1,4-Liter-Motor vorangetrieben, der im Erdgasbetrieb über eine Leistung von 48 kW/65 PS verfügt und eine Höchstgeschwindigkeit von 148 km/h erreicht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

zoom_photo