Flick-Kissen für Schlaglöcher – Fest bei Überfahrt

Flick-Kissen für Schlaglöcher - Fest bei Überfahrt Bilder

Copyright: auto.de

Winterliche Schlaglochschäden können meist erst im Frühjahr ordentlich repariert werden. Als provisorische Lösung bis zum Ende der Frostperiode haben Forscher der Universität Cleveland nun neuartige Flick-Kissen entwickelt. Das Besondere: Ihr Inhalt ist flüssig, wird beim Überfahren aber fest.

Durch den flüssigen Inhalt passen sich die Kissen exakt den Konturen des Loches an. Ein Nacharbeiten ist nicht nötig. Und selbst auf ein Aushärten kann verzichtet werden, denn die verwendete Füllung wartet mit einer physikalischen Besonderheit auf. Das sogenannte nicht-newtonsche Fluid wird bei Krafteinwirkung – etwa durch den Druck eines Reifens – kurzzeitig fest. Ist das Fahrzeug passiert, wird kehrt das Kissen zurück in den flüssigen Zustand. Vor der richtigen Reparatur kann es also einfach entfernt werden.

Die Wissenschaftler wollen laut einem Bericht des Magazins „Science Now“ nun in die Massenproduktion des Flick-Kissens einsteigen. Aufgrund der einfachen Handhabung soll es sich besonders für das weitläufige Straßennetz in Nordamerika eignen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo