Ecocraft

Flughafen Hannover übernimmt Ecocraft Ecocarrier
Flughafen Hannover übernimmt Ecocraft Ecocarrier Bilder

Copyright: auto.de

Der Flughafen Hannover hat einen Elektro-Kleinlastwagen von Typ Ecocarrier der Firma Ecocraft aus dem nahegelegen Wunstorf übernommen. Das emissionsfreie Fahrzeug, dessen Front ein wenig an den Land Rover Defender erinnert, wird hauptsächlich im Bereich der Fluggastbrückenwartung auf dem Vorfeld eingesetzt.

Der Ecocraft Ecocarrier ist ein Elektrotransporter mit einer Leistung von 15 kW / 20,5 PS. Der Motor entwickelt 950 Newtonmeter Drehmoment. Die Höchstgeschwindigkeit des Elektrotransporters, der in 8,5 Sekunden von null auf 50 km/h beschleunigt, wird bei 75 km/h abgeregelt. Die Reichweite mit einer Batterieladung beträgt rund 80 Kilometer.

Der Ecocarrier wird bei Volkswagen Sarajevo in zwei Varianten für Handwerksbetriebe, Verwaltungen, Brief- und Kurierdienste und vor allem Kommunalbetrieben gebaut. Am Firmensitz in Wunstorf fertigt Ecocraft Automotive weiterhin Sondermodelle zum Beispiel für Werksverkehre und Flughäfen. Der Absatzplan sieht insgesamt 400 bis 600 Fahrzeuge in diesem Jahr und jährlich 800 bis 1000 Stück Fahrzeuge ab 2010 vor.

Hannover Airport erhält einen Ecocraft Ecocarrier (von links): Dirk W. Morche, Technischer Projektleiter und Giso Gillner,geschäftsführender Gesellschafter von Ecocraft, sowie Flughafen-Geschäftsführer Dr. Raoul Hille und Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo