Ford

Ford für Notruf-Assistenten ausgezeichnet

Ford für Notruf-Assistenten ausgezeichnet Bilder

Copyright: auto.de

Ford hat auf dem Mobile World Congress der Mobilfunkindustrie in Barcelona für seinen automatischen Notruf-Assistenten die Auszeichnung „Best Mobile Innovation for Automotive, Transport or Utilities“ erhalten. Das System wird in Europa erstmals im Ford B-Max erhältlich und wurde als beste mobilfunkbasierte Innovation im Transportsektor mit dem Global Mobile Award 2012 ausgezeichnet.

Das System hilft den Fahrzeuginsassen nach einem Unfall, umgehend die örtlichen Rettungskräfte zu alarmieren. Der elektronische Notruf-Assistent setzt den Notruf in der jeweils richtigen Landessprache ab und meldet dabei auch die genaue Position des Fahrzeugs. Für beide Funktionen nutzt das System die GPS-Daten des Autos. Der Notruf-Assistent von Ford ist Bestandteil des sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainmentsystems Ford Sync, das im B-Max im Herbst sein Europadebüt feiert.

Sobald das System das Auslösen eines Airbags oder das automatische Abschalten der Kraftstoffpumpe nach einem Unfall registriert, setzt es über eines der per Bluetooth angemeldeten Mobiltelefone der Passagiere einen Notruf ab. Außerdem greift es dabei auf GPS-Daten des Fahrzeugs, Kartendarstellungen und Mobilfunknetz-Informationen zu, um den Helfern möglichst exakte Angaben zum Unfallort zu übermitteln. Weil diese Daten unmittelbar an die Rettungskräfte gesendet werden, spart die „Emergency Assistance“-Funktion wertvolle Sekunden oder gar Minuten.

Bei der Entwicklung des automatischen Notruf-Assistenten arbeitete Ford eng mit der EU-weit tätigen European Emergency Number Association (EENA) zusammen. Die in Brüssel ansässige Gesellschaft verfolgt das Ziel, Notfalleinsätze immer weiter zu optimieren – unter anderem durch die Verbreitung der pan-europäisch einheitlichen Notrufnummer 112.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

zoom_photo