Autoschlüssel

Ford hat den Schlüssel zum Erfolg

auto.de Bilder

Copyright: Ford

Hitze, Wasser und eisige Kälte: Ein Autoschlüssel hat es nicht leicht, muss er doch so einiges aushalten. Das „überleben“ nur besonders robuste Exemplare. Den Schlüssel zum Erfolg hat jetzt Autobauer Ford für seine Nutzfahrzeug-Baureihen Transit und Transit Custom gefunden.

Um sicherzustellen, dass der Schlüssel vollständig wasserdicht ist, wurden beide Hälften des Kunststoffgehäuses miteinander verschweißt. Und: Sobald er im Zündschloss steckt, wird die Mini-Batterie im Inneren des Schlüssels automatisch aufgeladen.“Unsere Kunden wollen einen Schlüssel, der den täglichen Belastungen im harten Berufsalltag standhält, also zum Beispiel auf staubigen Baustellen oder beim Ausliefern von Paketen, wo das Fahrzeug in kurzen Zeitabständen geöffnet und geschlossen wird“, sagt Spezialist Jonathan Allan von Ford of Europe.

Damit der Schlüssel über das gesamte Fahrzeug-Leben funktioniert, wird er bereits im Entwicklungsstadium anspruchsvollen Tests unterzogen. So prüfen die Ingenieure den Fahrzeugschlüssel in Klima-Kammern bei simulierter Wüstenhitze und arktischer Kälte sowie bei einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 100 Prozent. Hinzu kommen weitere Tests zur Prüfung der Funktionsfähigkeit des Schlüssels. Da dürfte so mancher Autofahrer fortan seinen kleinen Türöffner mit anderen Augen sehen.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

zoom_photo