Ford liefert 31 Prozent mehr Nutzfahrzeuge aus

Auf eine erfolgreiches erstes Halbjahr blickt Ford im Nutzfahrzeuggeschäft zurück. Von Januar bis Juni 2008 verkaufte das Unternehmen in Deutschland insgesamt 22 908 Lieferwagen, Transporter und Pickups.

Das sind über 5400 Fahrzeuge mehr als im Vorjahreszeitraum und bedeuten ein Absatzplus von 31 Prozent.

Erfolgreichstes Modell war der Transit mit 20 800 verkauften Fahrzeugen und einer Steigerung von 46,7 Prozent. Vom Pickup Ranger setzte Ford 682 Einheiten (+ 38 %) ab, vom Kompakttransporter Connect und der Kombiversion Tourneo wurden insgesamt 3127 Einheiten (+ 12,5 %) verkauft. Der seit dem vergangenen Oktober verfügbare Fiesta Van wurde 225 Mal ausgeliefert.

Der Nutzfahrzeug-Marktanteil von Ford betrug im ersten Halbjahr dieses Jahres 7,9 Prozent und liegt damit 1,6 Prozentpunkte über dem Vorjahreszeitraum.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach EQS SUV 006

Nobel, Nobler, Mercedes-Maybach EQS SUV

Toyota Land Cruiser mit verbesserter Ausstattung

Toyota Land Cruiser mit verbesserter Ausstattung

Der MG 4 startet in Großbritannien bei knapp 31.000 Euro

Der MG 4 startet in Großbritannien bei knapp 31.000 Euro

zoom_photo