Ford

Ford sagt US-Gewerkschaft neue Arbeitsplätze und Investitionen zu

Ford sagt US-Gewerkschaft neue Arbeitsplätze und Investitionen zu Bilder

Copyright: auto.de

Die Ford Motor Company hat mit der Gewerkschaft United Auto Workers (UAW) einen vorläufigen Beschäftigungssicherungsvertrag für die 41 000 von der UAW repräsentierten Arbeiter in den USA geschlossen.

In dem Abkommen, das noch von den UAW-Mitgliedern abgesegnet werden muss, sagt Ford zu, bis 2015 in den USA 12 000 zusätzliche Arbeitsplätze für gewerbliche Mitarbeiter zu schaffen.

Mit dem Abkommen verdoppelt Ford die Zahl der Arbeitsplätze, die das Unternehmen in einer älteren Vereinbarung für die USA zugesagt hatte. Dafür werden Arbeitsplätze in Mexico, China und Japan abgebaut. Ford sagt der UAW außerdem zu, bis 2015 16 Mrd US-Dollar in den USA zu investieren, davon 6.2 Mrd US-Dollar in die US-Fabriken des Unternehmens.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo