Ford setzt bei der AMI auf umweltfreundliche Fahrzeuge
Ford Focus C-Max GNG. Foto: Auto-Reporter/Ford Bilder

Copyright: auto.de

Ford präsentiert auf seinem Stand in Halle 4 auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (1. bis 9. April) auch zwei besonders umweltverträgliche Fahrzeuge: einen Ford Focus mit Bio-Ethanolantrieb und einen Ford Focus C-Max mit Erdgasantrieb.
Der Ford Focus C-Max mit Erdgasantrieb steht auf dem Ford-Stand als Editionsmodell "Fun". Im Handel ist er zu Preisen ab 24 340 Euro erhältlich. Der Grundpreis liegt bei 22 925 Euro. Ausgerüstet ist das Erdgasfahrzeug mir einem 2,0 Liter-Duratec-Motor in Kombination mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe. Dieses Aggregat leistet 107 kW/145 PS im Benzinbetrieb beziehungsweise 93 kW/126 PS im Erdgasmodus.Der Ford Focus FFV mit Bio-Ethanol-Antrieb wurde in Deutschland zusammen mit dem ebenfalls Bio-Ethanol-tauglichen Kompakt-Van Ford Focus C-Max FFV im August 2005 vorgestellt. Die Typ-Bezeichnung "FFV" (Flexi Fuel Vehicle) kennzeichnet, dass diese Fahrzeuge sowohl mit Bio-Ethanol (ein Alkohol), als auch Superbenzin, als auch als auch jede beliebige Bio-Ethanol-Benzin- Mischung betrieben werden können. Der Ford Focus FFV kostet ab 18 075 Euro (Limousine, 5-türig), der Ford C-Max FFV ab 19 525 Euro. Bio-Ethanol ist als regenerativer Kraftstoff besonders umweltfreundlich, das Tankstellennetz ist aber mit bisher vier Zapfsäulen in Deutschland noch sehr dünn. (ar/sb)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo