Ford steigert Nutzfahrzeugabsatz deutlich

Ford steigert Nutzfahrzeugabsatz deutlich Bilder

Copyright: auto.de

Ford blickt in Deutschland auf ein besonders erfolgreiches Nutzfahrzeug-Jahr zurück. Mit 27 835 Neuzulassungen stieg der Absatz deutlich um 29 Prozent gegenüber 2010. Das sind über 6000 Fahrzeuge mehr als im Vorjahr. Der Marktanteil von Ford im Nutzfahrzeugbereich stieg um 1,1 Prozentpunkte auf 8,7 Prozent.

Maßgeblich trug der Ford Transit zu dem besten Ergebnis seit 1998 bei. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr in Deutschland 21 781 Einheiten der Baureihe neu zugelassen und damit 28 Prozent mehr als 2010 (17 042 Einheiten).

Überaus erfreulich hat sich aber auch die Nachfrage nach dem Pick-up Ford Ranger entwickelt. Im vergangenen Jahr wurden im Inland 2409 Einheiten neu zugelassen, mehr als doppelt so viele wie im Jahr davor (1058 Einheiten). Für das in Kürze erscheinende Nachfolgemodell liegen bereits 1400 Bestellungen vor.

Auch die Connect-Baureihe konnte gegenüber dem Vorjahr zulegen. Sie kam 2011 auf 3469 Zulassungen (+ 3,2 %), im Jahr davor waren es 3363 Fahrzeuge gewesen. Der Ford Fiesta Van erzielte mit 176 Verkäufen (Vorjahr: 40) ein Plus von 440 Prozent.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo