Ford

Ford will Abfall und Wasserverbrauch deutlich reduzieren

Ford will Abfall und Wasserverbrauch deutlich reduzieren Bilder

Copyright: auto.de

Ford will Abfall und Wasserverbrauch deutlich reduzieren Bilder

Copyright: auto.de

Ford will Abfall und Wasserverbrauch deutlich reduzieren Bilder

Copyright: auto.de

Ford will Abfall und Wasserverbrauch deutlich reduzieren Bilder

Copyright: auto.de

Ford will Abfall und Wasserverbrauch deutlich reduzieren Bilder

Copyright: auto.de

Ford will den Abfall und den Wasserverbrauch in den nächsten fünf Jahren deutlich reduzieren. Bis zum Jahr 2016 soll insbesondere bei der Produktion in den europäischen Werken das durchschnittliche Aufkommen unverwertbarer Abfälle pro Fahrzeug von aktuell fünf Kilogramm auf 1,5 Kilogramm reduziert werden. Darüber hinaus ist geplant, den Wasserbrauch um 30 Prozent zu senken.Bei 1,2 Millionen jährlich gefertigten Pkw und Nutzfahrzeugen der Marke werden so rund 1,3 Milliarden Liter Wasser eingespart, das entspricht einer Reduzierung von 1.100 Litern pro Fahrzeug und einer Kostenersparnis von nicht weniger als 2,3 Millionen Euro.

Die Ankündigung und Selbstverpflichtung basiert auf bereits bestehenden Aktivitäten. Ford Europa ist der Unternehmenszweig mit dem geringsten Abfallaufkommen innerhalb des US-Konzerns. Seit 2007 konnte die Menge an unverwertbaren Abfällen um 40 Prozent reduziert werden. Im gleichen Zeitraum wurde auch der Wasserverbrauch von Ford of Europe um 37 Prozent gesenkt.

Die Pläne zur weiteren Reduzierung von Umweltbelastungen gelten für die deutschen Standorte in Köln und Saarlouis sowie für die Produktionsstätten im belgischen Genk, im spanischen Valencia und für die englischen Standorte in Southampton, Bridgend und Dagenham. In Köln und Saarlouis wurden erst jüngst Maßnahmen zur Umweltentlastung umgesetzt realisiert. Ein Beispiel ist die neue Produktionsstraße für den neuen 1,0-Liter-EcoBoost-Benzinmotor im Kölner Werk. Sie benötigt 37 Prozent weniger Wasser im Vergleich zur bisherigen Anlage. Außerdem konnte die Menge an Kühlflüssigkeit bei der Fertigung von Leichtmetall-Motorenteilen von zwei Litern auf nur fünf Milliliter pro Stück gesenkt werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo