Testfahrt mit bleibender Nachwirkung

Formel-1-Stars erleben Aston-Martin-Prototypen in Silverstone
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Aston Martin

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Aston Martin

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Aston Martin

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Aston Martin

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Aston Martin

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Aston Martin

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Aston Martin

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Aston Martin

Aston Martin Red Bull Racing verschaffte jetzt seinen Fahrerstars Max Verstappen und Alex Albon die Möglichkeit, auf dem britischen Formel-1-Kurs Silverstone erste Runden mit dem neuen Supercar Valkyrie zu drehen.

Da ist noch Luft nach oben

Erwartungsgemäß zeigten beide sich beeindruckt, wiesen aber darauf hin, dass die Entwickler noch nicht fertig seien. Zur Zeit existieren drei von acht Prototypen. Die Auslieferung von Valkyries an Kunden soll in der zweiten Jahreshälfte anlaufen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz EQV

Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

BMW 128ti

BMW 128ti: Finale Erprobung in der Eifel

zoom_photo