Formel 1-Stars und ihre Autos. Heute: Felipe Massa.

Welche Autos fahren eigentlich Menschen, die regelmäßig mit Rennwagen mit mehr als 700 PS über die berühmtesten Pisten dieser Welt rasen? Bringt King Schumi persönlich seine Kinder im Ferrari zur Schule, holt Sebastian Vettel seine Freundin zu Rendezvous im Renault ab? Die privaten Autos der Formel-1-Stars stellt auto.de für Sie in unserer neuen Serie vor. Sie werden überrascht sein, vom Formel-1-Fahrer ohne eigenes Autos über den Toyota IQ bis zum Supersportwagen in der Garage ist alles dabei. Heute: Felipe Massa.

Nein, Sie haben richtig gesehen: Formel 1-Ferrari Toppilot Felipe Massa besitzt ihn wirklich: einen kleinen, schnuckeligen Fiat 500. Vermutlich so ziemlich das letzte Auto, was Sie einem Erfolgsrennfahrer wie ihm zugetraut haben, oder? Bereits seit 2008 hat der Brasilianer den Kleinstwagen mit maximal 118 kw in seiner Garage stehen! Klar, als Stadtauto ist der Fiat 500 genial, vermutlich eben auch für einen Rennfahrer, aber was sagt die Scuderia denn dazu??

[foto id=“297693″ size=“small“ position=“left“]Keine Sorge, heißt es dort: Erstens, Ferrari ist ja Teil der Fiat Group. Zweitens: Der Massa besitzt auch noch ein „richtiges“ Auto: Einen Ferrari 599. Und mit dessen 6 Liter- V12-Ottomotor und 456 kW kann auch ein Felipe Massa standesgemäß in Rot durch die Gegend brausen!

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

E-Go stellt erneut Insolvenzantrag

E-Go stellt erneut Insolvenzantrag

Rivian R2 und R3: Eine Überraschung in Kalifornien

Rivian R2 und R3: Eine Überraschung in Kalifornien

Stärker war noch kein Serien-Porsche

Stärker war noch kein Serien-Porsche

zoom_photo