Frauen die Autogeschichte geschrieben haben Teil 5: Louise Sarazin
Louise Sarazin Bilder

Copyright: auto.de

Henry Ford, Enzo Ferrari, Carl Benz. Wer sich mit der Geschichte des Automobils beschäftigt, wird bald feststellen, dass die großen Figuren der Autogeschichte grundsätzlich männlich sind. Das lässt vermuten, dass Autos schon immer was für „echte Kerle“ waren und Frauen nie sonderlich begeistern konnten. Stimmt aber gar nicht. Wir stellen Frauen vor, die Autogeschichte geschrieben haben. Heute: Louise Sarazin.

Die Frau, der Gottlieb Daimler vertraute

Man kann es sich heute kaum vorstellen, aber die Erfolgsgeschichte von Mercedes-Benz begann nicht etwa in Deutschland, sondern in Frankreich. Bevor Bertha Benz die erste Fernfahrt mit der Erfindung ihres Mannes machte, hatte eine Frau den Motor längst in Frankreich erfolgreich vermarktet: Louise Sarazin.

Der Vertrieb der Daimler-Motoren beginnt mit dem freundschaftlichen Verhältnis von Gottlieb Daimler und Edouard Sarazin. Der Anwalt erwirbt die Anwartschaft auf alle Erfindungen Daimlers, stirbt aber 1887 im Alter von nur 47 Jahren.

Louise vertritt ihren Mann

Da der Tod ihres Gatten sehr plötzlich kommt, bietet Louise Gottlieb Daimler ihre Hilfe an. In einem Brief schreibt sie, sie werde so lange die Arbeit ihres Mannes übernehmen bis Daimler einen Ersatz für ihn gefunden habe. Der Erfinder nimmt dankend an und überträgt die Geschäfte mit großem Vertrauen an Louise. Die hat es zunächst nicht leicht, als Frau in der Geschäftswelt akzeptiert zu werden und kämpft mit Spott. Doch Daimler hält zu ihr.

Der Erfolg der Louise Sarazin

Nachdem sie sich als guter Ersatz für ihren verstorbenen Mann erwiesen hat und kräftig für die neuen Motoren geworben hat, schließt Gottlieb Daimler mit ihr einen Vertrag, der die Einführung des Automobils in Frankreich besiegelt. Louise Sarazin erhält 12 Prozent vom Kaufpreis jedes Motors. Mit der Entscheidung, sie zur Geschäftspartnerin zu machen, liegt Gottlieb Daimler goldrichtig. Bei der Weltausstellung in Paris kann Louise neue Kunden gewinnen und trägt maßgeblich zum weiteren Erfolg der Marke Daimler bei.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

zoom_photo