Frauen haben kein Problem mit dreckigen Autos
Frauen waschen ihr Auto wesentlich seltener als Männer Bilder

Copyright: auto.de

Eigentlich gelten Frauen ja als das reinliche Geschlecht, das immer darauf bedacht ist, dass alles blitzt und blinkt. Auf Unordnung und Dreck in den eigenen vier Wänden reagieren sie häufig allergisch. Was das eigene Auto betrifft, ist das allerdings ganz und gar nicht so. Wie eine neue Umfrage zeigt, waschen Frauen ihr Auto nämlich wesentlich seltener als Männer.

Männer waschen ihr Auto alle zwei Wochen

Die Prüfgesellschaft DEKRA hat insgesamt 1.400 männliche und weibliche Fahrer zu ihren Autowasch-Gewohnheiten befragt und herausgefunden, dass 39 Prozent der Männer mindestens alle zwei Wochen ihr Auto reinigen, bei den Frauen hingegen sind es gerade einmal 21 Prozent. Die meisten Autofahrerinnen gaben an, ihren PKW nur nach Bedarf zu waschen – dann aber richtig. 73 Prozent lassen ihr Auto in der Waschanlage reinigen, bei den Männern tun dies nur 63 Prozent.

Im Winter verzichten viele auf die Autowäsche

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage zeigt, dass sowohl Männer als auch Frauen ihr Auto im Winter wesentlich seltener waschen als im Sommer. Jeder zehnte Fahrer wartet mit der Wäsche sogar bis der Winter vorbei ist. Dabei sollte man seinen PKW vor allem bei Schmuddelwetter häufig reinigen. Schneematsch und das Durchfahren von Pfützen hinterlassen Flecken auf Scheiben, Blinkern, Kennzeichen und Co., was durchaus gefährlich werden kann. Die meisten Autofahrer interessiert das jedoch herzlich wenig. Nur 31 Prozent bringen einen sauberen Wagen überhaupt mit Sicherheit in Verbindung, die meisten Fahrer (53 Prozent) geben an, ihr Auto vor allem häufig zu waschen, um den Wert zu erhalten.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo