Freihändig fahren? – Kein Problem!
Freihändig fahren? - Kein Problem! Bilder

Copyright: auto.de

Auf dem Fahrrad macht es der Mensch gerne mal, auch wenn es da nicht wirklich sicher ist. Freihändig Auto fahren hingegen ist schon ein anderes Kaliber. Scheinbar aber nicht für den Briten Richard Newton, 36, der jetzt von einer Polizeikamera erwischt wurde. Als wäre es das natürlichste der Welt, so verschränkt Newton die Arme hinter dem Kopf, als er auf einer britischen Bundesstrasse entlang fährt. Dabei ist er mit einer Geschwindigkeit von reichlich 90 km/h unterwegs. Natürlich schitt die Polizei ein und das nicht gerade zaghaft. Die Konsequenzen sind deutlich: ein ganzes Jahr Fahrverbot, 100 Sozialstunden sowie eine Geldstrafe von mehr als 800 Euro. Die entspannte Haltung dürfte Newton damit abgelegt haben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

zoom_photo