Frischer Maserati GranTurismo abgelichtet

Maserati GranTourismo 014 Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Unsere Spionage-Fotografen haben bei Testfahrten im tiefgekühlten Schweden Bilder des kommenden Maserati GranTurimso geschossen. Ursprünglich sollte der GranTurismo Ende 2021 auf den Markt kommen, nun wird er in der ersten Hälfte des Jahres 2022 für das Modelljahr 2023 erwartet. Die neuesten Spionagebilder lassen nur wenig Raum für Fantasie, was das Design betrifft, das im Vergleich zur alten Generation am besten als evolutionär beschrieben werden kann.

Motorenvariation

Ausgestattet mit Niederquerschnitts-Winterreifen und vierfachen Endrohren, die von einem Kunststoffdiffusor ergänzt werden, versteckt das neu gestaltete Coupé zwei Ladeluftkühler hinter den seitlichen Lufteinlässen der vorderen Stoßstange. Mit anderen Worten: Eine doppelte Turboaufladung steht auf der Speisekarte, wie man es von einem modernen, leistungsorientierten Auto erwarten würde. Der italienische Automobilhersteller hält sich sehr bedeckt, was die Antriebsoptionen angeht, mit Ausnahme der schon vor Äonen bestätigten rein elektrischen Variante mit einem Dreimotoren-Layout. Das Haus des Dreizacks verspricht 100 Stundenkilometer in etwa zwei Sekunden, was Wunschdenken ist, wenn man bedenkt, dass das Tesla Model S Plaid unter idealen Bedingungen 1,99 Sekunden für 97 Stundenkilometer (60 Meilen pro Stunde) benötigt.
Maserati GranTourismo 014

Copyright: Automedia

Verbrenner

Im unteren Bereich des Spektrums ist nicht bekannt, ob es einen V8-Doppelturbomotor geben wird. Die meisten Gerüchte sprechen für einen Twin-Turbo-V6, wahrscheinlich den Nettuno im MC20, sofern Maserati ihn für ein Fahrzeug mit Front-Mittelschiff modifizieren kann. Der Supersportwagen MC20 verwendet im Vergleich dazu ein Achtgang-Getriebe, das auch in der Chevrolet Corvette zum Einsatz kommt. Es handelt sich um dasselbe Tremec TR-9080 DCT mit eLSD, das auch im C8 Stingray mit dem Z51-Go-Faster-Paket zum Einsatz kommt. Für diese Anwendung können der Nettuno und jede potenzielle V8-Option mit der 8HP-Achtgang-Automatik kombiniert werden, die in jedem anderen derzeit produzierten Maserati zu finden ist.
Maserati GranTourismo 014

Copyright: Automedia

Außendesign

Der Prototyp ist mit Leichtmetallrädern im Doppelspeichen-Design sowie LED-Scheinwerfern und -Rückleuchten ausgestattet und verfügt außerdem über rot lackierte Bremssättel und relativ kleine Seitenfenster. Letzteres deutet auf ein begrenztes Platzangebot für die Passagiere im Fond hin, was für einen 2+2 Grand Tourer nur natürlich ist.
Maserati GranTourismo 014

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW ID 5 GTX

Fahrbericht VW ID.5 GTX: Hardware mau, Software wow

Fahrbericht Ford F-150 Lightning: Der Gamechanger

Fahrbericht Ford F-150 Lightning: Der Gamechanger

Fahrbericht Genesis GV60: Der Elektro-Athlet

Fahrbericht Genesis GV60: Der Elektro-Athlet

zoom_photo