Audi A1

Frischzellenkur für Audi A1 und A1 Sportback
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Audi

Audi hat seinen Kompaktmodellen A1 und A1 Sportback eine Frischzellenkur verpasst. Das Design wurde sowohl im Innenraum als auch außen überarbeitet. Sechs Motoren – Benziner und Diesel – sind neu oder intensiv weiterentwickelt. Erstmals bietet Audi zwei völlig neue Drei-Zylinder‑Aggregate an, den 1.0 TFSI und den 1.4 TDI. Der Verbrauch der gesamten Motorenpalette ist um bis zu zehn Prozent gesunken, die Leistungsspanne reicht von 66 kW / 90 PS bis 141 kW / 192 PS. Für alle Motorisierungen steht die Siebengang S-Tronic bereit.
auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Audi

Individueller gestaltbar

Die elektromechanische Servolenkung ist für den A1 komplett neu und das Ausstattungsangebot ist neu strukturiert. Mit den Linien „Design“ und „Sport“ kann der Kunde seinen Audi A1 noch individueller gestalten. Ergänzend gibt es weitere Linien und Pakete. So betont beispielsweise das „Active Kit“ den „urbanen Charakter“ (O-Ton Audi) des A1.

Die sportliche Speerspitze bleiben der Audi S1 und der S1 Sportback mit 170 kW / 231 PS und dem permanenten Allradantrieb Quattro. Der Spurt von 0 auf 100 km/h gelingt in 5,8 (Sportback in 5,9) Sekunden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Toyota Yaris Hybrid.

Toyota Yaris Hybrid: Neue Plattform mit neuer Technik

zoom_photo