Volvo

Frontkamera und DVD-System zum nachträglichen Einbau für Volvo-Modelle
Frontkamera und DVD-System zum nachträglichen Einbau für Volvo-Modelle Bilder

Copyright: auto.de

Für mehr Komfort und mehr Sicherheit bietet Volvo nun zusätzliches Zubehör zum nachträglichen Einbau für seine Modelle an. Angeboten werden eine Frontkamera und ein Entertainment-System für die Rücksitze. Die Frontkamera wird dezent am Kühlergrill installiert und erfasst den Bereich links und rechts der Fahrzeugfront. Durch das Sichtfeld von 180 Grad kann der Fahrer via Kamera um die Ecke schauen, ohne sich recken und strecken zu müssen.

Dies erleichtert beispielsweise das Einfädeln in den fließenden Verkehr. Aktiviert wird die Kamera per Knopfdruck in der Mittelkonsole, auf einem sieben Zoll Farbbildschirm erscheint dann ein zweigeteiltes Bild mit den jeweiligen Kameraperspektiven links und rechts der Fahrzeugfront. Für die Volvo-Modelle S60, V60 und XC60 ist die Kamera ab sofort erhältlich, im nächsten Jahr folgen V70, XC70 und S80. Der Preis beträgt 505 Euro zuzüglich modellabhängigen Einbaukosten von 130 bis 160 Euro.

Kino im Fond

Damit die Kinder auf der Rückbank nicht mehr quengeln, gibt es außerdem ein sogenanntes „Rear Seat Entertainment System“ für die neuen Volvo-Modelle S60 und V60. In die Rückseite der beiden Vordersitz-Kopfstützen werden dabei jeweils hochauflösende sieben Zoll große Bildschirme integriert. Sie verfügen wiederum jeweils über einen DVD-Player, mit dem sich beispielsweise Filme und Musikstücke abspielen lassen.

Der Ton wird entweder über das Audiosystem des Fahrzeugs wiedergegeben oder kann über zwei schnurlose Kopfhörer erfolgen. Abgestimmt ist das 1 730 Euro teure System auf die jeweilige Polsterfarbe des Fahrzeugs, für den Einbau werden je nach Modell 130 bis 160 Euro fällig.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo